Posts

Es werden Posts vom Februar 16, 2020 angezeigt.

Kostenlose Rechtsberatung ?

Bild
Immer wieder Anfragen nach kostenloser Erstberatung - oft per E-mail - manchmal auch direkt....meine übliche Antwort:
Leider kann ich Ihnen außerhalb eines Mandatsverhältnisses keine kostenlose Rechtsberatung erteilen. Ich bitte um Verständnis, denn im Grunde haben Anwälte nichts als Ratschläge zu verkaufen.
Rechtliche Beratung rechne ich in der Regel nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) ab. Für eine einfache Rechtsauskunft gegenüber Verbrauchern sind die Kosten auf 190 € zzgl. MwSt gedeckelt (Weniger kann man also absprechen, mehr auf jeden Fall nicht). Ein Tätigwerden gegenüber Dritten berechnet sich grundsätzlich nach dem Streitwert (und dann wieder nach dem RVG).
Es ist aber auch möglich, eine gesonderte Gebührenvereinbarung zu einem Stundensatz bzw. einer Pauschale zu treffen. Unter Umständen besteht gibt es auch Möglichkeiten, ein sog. Erfolgshonorar zu vereinbaren.
Wichtig: Die Klärung der Kostenfrage sollte man immer als Erstes Ansprechen und diese Klärung ist auch…

„Den hochgemuten, voreiligen Griff nach der Wahrheit hemmen will der Kritizismus des Verteidigers!“

Bild
aus einem Fachbuch für Verteidiger

Max Alsberg

"Die Philosophie der Verteidigung"








Wer ist der beste Anwalt ?

Bild
Fragen Mandanten gern mal nach. Auch der Focus möchte es gern wissen und erstellt Bestenlisten aufgrund von Empfehlungen unter den Kollegen.

Der beste Anwalt ist meines Erachtens doch der, der das Problem ernst nimmt, es zu seinem Problem macht und den Mandanten dadurch diese Last (teilweise) nimmt.    ........ und der  über ausreichende Erfahrung verfügt und natürlich sich auch die Zeit nimmt, sich angemessen um die Lösung des Problems zu bemühen. Denn eine meine wichtigsten Lehren aus den vergangenen 20 Jahren lautet: "Amat Victoria Curam" (deutsch "Der Sieg liebt die  
.....und nicht zuletzt: Der Preis muss stimmen. Ich rechne in aller Regel nach dem RVG ab, das die Mindestvergütung regelt. Höheres Honorar kann nur durch besondere Vergütungsvereinbarungen ausgehandelt werden. 

Frank Theumer (Rechtsanwalt und Strafverteidiger)
Ludwigsfelde, den 17. Feb 2020