Kostet eine „Online-Scheidung“ weniger?

Immer wieder stößt man auf Versprechungen, eine „Online-Scheidung“ kostet weniger als regulär und gehe schneller. Nichts davon entspricht aber den Tatsachen. Eine reine „Online-Scheidung“ in gerichtlichen Verfahren ist derzeit nicht möglich. Sowohl ein schriftlicher Scheidungsantrag (den nur ein Anwalt einreichen kann - Anwaltszwang), als auch eine persönliche Anhörung der Beteiligten durch das Gericht, sind Pflicht.

Und ein (gerichtliches) Scheidungsverfahren kostet bei allen Gerichten und bei allen Anwälten (mindestens) die regulären Gebühren nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), egal, ob sie "einvernehmlich" oder "online" ist. Hiesige Gerichte (Zossen, Luckenwalde, Potsdam, Berlin) setzen regelmäßig auch dann nicht die gesetzlich vorgegebenen Streitwerte herab, wenn die Scheidung "einvernehmlich" ist.

Aus berufsrechtlichen Gründen dürfen Anwälte die Vergütung, die das RVG vorgibt nicht unterschreiten. Überschreiten dürfen Sie zwar durchaus (man spricht dann von einer Honorar-, richtigerweise von einer Vergütungsvereinbarung), aber darunter dürfen sie eben nicht.

Mit einer Online-Scheidung bei einem Anwalt, der nicht an Ihrem Wohnort oder Gerichtsort sitzt, haben Sie also keinerlei Kostenvorteile, es wird „bestenfalls“ teurer. 

Nicht zuletzt wegen der gegenwärtigen Corona-Lage wollen manche zwar direkte Treffen mit Ihrem anwaltlichen Vertreter vermeiden, aber das dann schon als eine „Online-Scheidung“ zuverkaufen, ich weiß nicht.  Selbstverständlich können wir jedoch ausschließlich telefonisch und per E-Mail korrespondieren. Fragen Sie nach, wir finden für fast alle Probleme eine maßgeschneiderte Lösung. Ihre Scheidung ist eine sehr persönliche und individuelle Angelegenheit und so sollte diese auch behandelt werden.


Lassen Sie sich also nichts vorgaukeln und fragen Sie besser gleich jemanden, der sich auskennt.  Familienrechtliche Angelegenheiten sind mein Alltagsgeschäft, seit 1996.

 

 

Fth | 20. Dez 2020 | Zu Recht !!

 

 


 

 

 

 

 

 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Arbeitsrecht im Zusammenhang mit Covid-19 (Coronavirus)

Coronavirus - Wir sind für Sie da

Sie haben eine Ladung von der Polizeit zur Vernehmung erhalten ? | Wie läuft ein staatsanwaltliches Ermittlungsverfahren ab ?